Ein Gesicht hinter einer Kununu-Bewertung

Machen wir im Recruiting das Richtige? Machen wir es auch richtig? Können wir Dich als Bewerber für Swisscom begeistern?

Das sind Fragen, die ich mir stelle, wenn ich Dich als Kandidat für eine Stelle bei Swisscom interviewe.

Eine Möglichkeit, das herauszufinden, ist eine persönliche und direkte Rückfrage. Nicht immer beliebt, ich weiss. Wer sagt einem schon, dass ein Gespräch schlecht war wenn er sich gleichzeitig für eine Stelle bei uns bewirbt? Oder ist seine Meinung objektiv, wenn er von mir eine Absage bekommt? Hmmm… .

Eine anonyme Art des Feedbacks bietet die Plattform Kununu. Noch nicht sehr verbreitet, aber immerhin eine Plattform, um Swisscom als Arbeitgeberin zu bewerten. Also habe ich mich schlau gemacht und mal geschaut, wie wir im Recruiting so abschneiden. Und wie es der Zufall so will, habe ich einen neuen Mitarbeiter gefunden, der uns bewertet hat. Und sehr gut sogar. Das hat mich sofort bewogen, ihn „live“ kennenzulernen und mal zu befragen, wie wir als Firma und auch als HR so „rüberkommen“. Lüften wir das Geheimnis.

Hier sein Eintrag:

http://www.kununu.com/ch/all/ch/it/swisscom/b/SUBhUVo%3D 

Und damit es nicht so anonym ist, wie bei Kununu: Er heisst Martin und sieht so aus:

MartinBaschnagel1Und was macht er bei uns?

Seit dem 110.2012 arbeite ich als „Lead IT Architect“ der Swisscom (Schweiz) AG Corporate Business Unit (CBU). In dieser Rolle bin ich verantwortlich für das Solution Design in den Projekten „Bouquet“ und „newOM“, welche zum Ziel haben, die besonderen Anforderungen der Grosskunden im Bereich Order Management und Billing zu erfüllen. Dies beinhaltet insbesondere das Sicherstellen einer End-to-End Sicht der Software-, Data- und Communication-Architectur über alle involvierten IT-Systeme.

Martin, was hat Dich bewogen, Dich bei uns zu bewerben?

Die Stellenanzeige war so spannend, dass ich mich sofort angesprochen fühlte. Zudem ist Swisscom als Arbeitgeberin im Markt grundsätzlich interessant und attraktiv. Das Inserat hat mich deshalb angesprochen, weil es eine interessante Mischung zwischen Vision, Strategie und Innovation aufzeigen konnte.

Was macht denn Swisscom für Dich attraktiv?

Swissness. Und es ist eine Firma, die sich innovativ am Markt bewegen muss. Was mich besonders interessiert ist die Entwicklung von Swisscom, konkret den Schritt, den wir vom Telekom-Anbieter zum ICT Player vollziehen dürfen und werden. Zudem hat Swisscom auch einen ausgezeichneten Ruf was das soziale Engagement und die modernen Arbeitsbedingungen angeht.

Was ist denn Dir als Bewerber wichtig?

Ich erwarte eigentlich schon eine schnelle Rückmeldung auf meine Bewerbung. Ich habe sofort eine Mail als Bestätigung erhalten, das gibt mir schon ein Feedback, dass meine Unterlagen angekommen sind. Was ich besonders gut fand war die Transparenz und das Tempo. Ich wurde sehr schnell zu einem Gespräch eingeladen. Das weitere Vorgehen mit Terminen wurde mir klar aufgezeigt und wurde auch verbindlich eingehalten.

Und wie hast Du das Gespräch erlebt?

Sehr angenehm, es war definitiv kein typisches Stress-Interview. Ich wurde als Mensch wahrgenommen und es entstand eine angenehme Atmosphäre. Es war kein Frage-Antwort-Spiel, sondern eine ausgeglichene Diskussion. Ich habe sofort gespürt, dass HR und Linie gut abgestimmt waren und das war mir als Bewerber auch wichtig.

Schön zu hören, danke! Und was können wir besser machen?

Die Zeit zwischen dem ersten und zweiten Gespräch war etwas lang. Ich muss aber ehrlich gestehen, dass es auch Ferienzeit war und die zeitliche Verzögerung wurde mir von Anfang an kommuniziert.

Besten Dank, Martin, für das offene Interview und deine Bewertung in Kununu!
Und jetzt interessiert mich Deine Meinung: Wie erlebst Du Swisscom als potenzielle Arbeitgeberin? Was sind Deine Erfahrungen in Gesprächen? Und kennst Du Kununu und nutzt dies auch? Ich bin gespannt!