Next Generation Banking

Wer kennt das nicht aus eigener Erfahrung? Die Hausbank lädt ein für ein Beratungsgespräch: auf der Agenda stehen Optimierung der angelegten Vermögen sowie Verifizierung der Vorsorgesituation. Der freundliche Kundenberater reicht Kaffee und breitet Unmengen von Drucksachen auf dem Tisch aus: Vermögensübersicht farbig, diverse Prospekte zu Anlageinstrumenten und Vorsorgelösungen. Das Gespräch ist eher unstrukturiert, und will der Bankmitarbeiter etwas nachschauen oder meine Daten aktualisieren, muss er zuerst seinen PC starten.

Das geht heute wesentlich einfacher und effizienter. Swisscom – als vertrauenswürdiger Begleiter in der digitalen Welt – hat sich auf die Fahne geschrieben, die Herausforderungen an moderne Kunden-Dialog Lösungen anzugehen. Zusammen mit unserem Partnerunternehmen Finelay entwickeln wir die nächste Generation von Beratungslösungen. Wir wollen etwas schaffen, das begeistert und funktioniert: gutes interaktives Design!

Swisscom bringt das Know-how ein, Finelay das Design. In mehreren Workshops entsteht auf dem Reissbrett die innovative Lösung. Im Wochentakt erstellen Reto, Nadja und Robin die Design-Unterlagen. Christian und ich sind Bank-fachlich gefordert.

flipchart1

Nachdem wir auch den Beratungsprozess, die Systemarchitektur, das Kostenmodell und die gemeinsame Marktbearbeitung verabschiedet haben, interessiert uns natürlich was die Banken davon halten. Wir verabreden ein paar Termine mit Bankenvertreter, um unser neustes Baby am Markt zu sounden. Wir erhalten positives Feedback aber auch konstruktive Kritik. Die wird nun einfliessen in das Produktmanagement.

014

Ich bin überzeugt, dass wir damit ein grosses Bedürfnis in der Finanzindustrie abdecken: positives Kundenerlebnis durch Emotionalisierung der Interaktion und für den Bankkunden ein transparenter, verständlicher und strukturierter Dialog.

Für unsere Lösung wüsste ich auch schon einen ersten Abnehmer: meine Hausbank.