NFC Tags selbst gemacht und nutzen

Die NFC (Near Field Communication) ist noch nicht weit verbreitet. Eine mögliche  Anwendung ist NFC-Tags selber zu machen.

NFC Tags sind im Prinzip kleine Datenträger in Form von Aufklebern oder Checkkarten. Weiter sollte ein Endgerät vorhanden sein, welches diese Technologie und Hardware unterstützt. In meinem Fall nutze ich dazu das aktuelle HTC ONE (LTE) mit der Android Version 4.2.2 und zum NFC-Tags beschreiben die App NFC Task Launcher.

Die App NFC Task Launcher macht es mir möglich, meine Tags mit diversen Aktionen zu beschreiben und diese beim Einlesen dann automatisch auszuführen. Dabei sind mir kaum Grenzen gesetzt. Ich kann zum Beispiel Drahtlosverbindungen wie WLAN, Bluetooth, den Flugmodus aktivieren/deaktivieren oder einen WLAN Hotspot einrichten.

Zwei Anwendungsfelder habe ich bis jetzt umgesetzt.

  1. WLAN für meine Gäste
    Dabei habe ich mit der oben erwähnten Software NFC Task Launcher meine Daten zum Gästenetzwerk auf ein NFC Tag geschrieben. Jetzt können alle meine Gäste ihr Smartphone an den Tag halten, um sich automatisch mit meinem Gästenetzwerk zu verbinden und das ohne manuelle Eingabe der Zugangsdaten.
  2. Konfiguration vom Smartphone für die Nacht
    Hierbei nutze ich die Option voreingestellte Profile rasch zu aktivieren und Programme zu starten.
    Beim Nachttisch liegt nun ein Tag welcher mir meine persönliche Nachtkonfiguration startet:
    Profil->Lautlos
    Starten der Programme Sleep Timer und Radio, wobei der Sleep Timer nach der programmierten Zeit die Datenübertragung komplett abschaltet
    Am Morgen halte ich das HTC nochmals an den Tag, wobei hier mit der Switch Funktion folgende Aktion ausgeführt wird:
    WLAN und Datenverbindung an
    Klingelton auf Ton

Wer  Details wissen möchte, darf sich gerne direkt bei mir melden.