Gigabit Speed – Surfen mit Lichtgeschwindigkeit!

Schon bald wird die Swisscom das schnellste Internet der Schweiz anbieten. Wie das möglich ist, erfährst du in diesem Blogbeitrag…

1 Gbit/s für Privatkunden – bald schon Realität!

An der Pressekonferenz vom 12. September 2013 stellt der CEO ad interim, Urs Schäppi, die Netzstrategie der Swisscom vor. Daraus geht hervor, dass die Swisscom als erste nationale Anbieterin ihren Kundinnen und Kunden noch in diesem Jahr Download Speeds in unglaublichen Höhen von bis zu 1 Gbit/s anbieten wird.

Urs Schäppi Swisscom CEO ad interim

Der Netzausbau wird vorangetrieben

Ermöglicht werden die hohen Geschwindigkeiten durch den Glasfaser-Ausbau, den die Swisscom stark vorantreibt. Dank FTTH – Fiber to the Home – sind so hohe Übertragungsgeschwindigkeiten realisierbar. Derzeit bereitet die Swisscom das Glasfasernetz darauf vor und rüstet Zentralen sowie die Verbindungen zwischen den Zentralen auf, um das Netz auch für die Privatkunden Gigabit-fähig zu machen. Das Angebot wird daher nur für Privatkunden auf Glasfaser erhältlich sein. Weitere Infos zum Glasfaserausbau findest du auch auf der Swisscom Webseite oder in der offiziellen Medienmitteilung.

Wie schnell ist 1 Gbit/s?

Die hohe Internetgeschwindigkeit erlaubt einem Downloads mit extrem hohen Speeds. Es ist natürlich auch möglich, die Bandbreite gemeinsam in der Familie oder der WG zu verwenden, wobei niemand mehr auf Lichtgeschwindigkeit verzichten muss. Auch bei Parallelnutzung gibt es also bald keine Grenzen mehr beim Surfen!

Wie schnell man im Vergleich zu herkömmlichen Anschlüssen surfen kann, seht ihr anhand unseres Speedvergleichstools.

Speedvergleichstool

 Voraussetzungen

Um von diesen schwindelerregend hohen Speeds zu profitieren, muss man einige Voraussetzungen erfüllen:

  • Ein Swisscom Glasfaseranschluss bis in die Wohnung ist erforderlich (FTTH).
  • Man benötigt zudem den ebenfalls Ende Jahr erscheinenden neuen Router der Swisscom: die Internet-Box.

Internet-Box

Der neue Router der Swisscom ist quasi das Eintrittsticket zum neuen Internet-Erlebnis. Die Internet-Box bietet viel mehr, als dass man von einem “normalen Router” erwarten würde. So verfügt sie zum Beispiel über ein Display, das Bedienung, Installation und Fehlerbehebung stark vereinfacht. Die Internet-Box hat aber noch viele weitere Vorteile:

  • Gigabit-fähige Hardware: 4 Gigabit Ethernet Ports fürs LAN und natürlich ein SFP-Modul für den Glasfaseranschluss
  • Dualband WLAN 2.4 und 5 GHz mit dem neusten WLAN ac-Standard (unterstützt werden die WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n/ac) ermöglicht auf der höheren Frequenz kabellose Datenübertragungsraten von bis zu 1.3 Gbit/s
  • Mit einer Pairing-Taste kann man Endgeräte auf Knopfdruck mit dem WLAN verbinden (WPS und DECT)
  • Gäste-WLAN auf Knopfdruck, integrierte IPv6 Firewall, Kinderschutz- und Energiesparfunktionen sorgen für ein sicheres und verantwortungsbewusstes Surfen
  • Integrierte DECT CAT-iq 2.0 BasisstationTitelbild_Internet-Box

Weitere Informationen zur neuen Internet-Box gibt’s im Factsheet. Ich selber bin bereits jetzt begeistert. Und wenn ich daran denke, dass in einer zweiten Phase noch viele weitere super Features wie z.B. ein eingebautes NAS mit DNLA-Fähigkeit dazu kommen, dann lacht mein Herz! 🙂