5 Fragen an Valentin Schürmann zur Vakanz Service Center Supporter

Lieber Valentin, du hast vor kurzem die Stelle als Service Center Supporter ausgeschrieben. Was macht diesen Job aus deiner Sicht spannend und herausfordernd?

Den Rahmen eines Service Center Supporters kann man persönlich beeinflussen. Alle involvierten Personen (IT, Finanz, Marketing, usw.) sind in der Nähe, der Kontakt ist einfach und wird aktiv gefördert. Wir sind ein kleines Team, alle Mitglieder sind in verschiedenen Projekten involviert (VDSL, Glasfaser, TV, Überarbeitung von Template, Prozess Review, usw.) das macht die Arbeit sehr abwechslungsreich.

Die Mitgliedern des Teams unterstützen die Agenten des Customer Care Bereiches unserer Partner täglich.  Zusätzlich koordinieren sie noch Kundenbestellungen mit verschiedenen Partnern wie Swisscom Wholesale und Alpine Energie.

Warum glaubst du, ist der Job in dieser Art und Weise gerade bei Swisscom so interessant?

Erstens, ist der Job bei einer Swisscom Tochter, einem Start-Up das WinGo heisst. Wir sind eine kleine Swisscom mit ca. 40 Mitarbeitern. Man findet alle relevante Bereichen wie Finanz, IT, Marketing, Sales, Customer Care oder sogar der CEO.  Wir bieten ein ganz neues Erlebnis!

Da wir klein sind, kann man viele Sachen innerhalb weniger Tage lösen. Dies ist bei Swisscom aufgrund der Grösse nicht möglich. In einer grossen Firma sind Informationen weniger transparent und oft unbegründet. Bei uns sind Entscheidungen oder Massnahmen dank der überschaubaren Grösse  transparent und begründet. Dies macht die Arbeit besonders spannend!

Zusammenfassend kann ich sagen, dass man bei WinGo viel machen kann, viel lernen kann und Spass  haben wird!

Office service center support

Beschreib mir doch bitte mit 5 Wörtern, wie dein Team so “tickt”:

–         Kundenorientiert

–         Engagiert

–         Belastbar

–         Investiert

–         Gewissenhaft

Und was sollte jetzt der ideale Kandidat/die ideale Kandidatin mitbringen, damit das Team noch runder wird? 

Da wir ein kleines Team sind, muss man 200% aufeinander zählen können. Ich erwarte dass sich der Kandidat/die Kandidatin als Unternehmer/in verhält. Wir sind die letzte Instanz für die Kunden, wir müssen dementsprechend agieren!  Sie/er muss eine innovative Sicht haben, sich kontinuierlich überlegen und nicht zögern Basisaspekte umzustossen und Verbesserungsvorschläge zu bringen.

Egal auch wenn wir nicht der erste Kundenkontakt sind, wir sind ein Customer Service Center und müssen selbstverständlich kundenorientiert sein.

Eine grosse Dose Humor ist nach wie vor verbindlich  😉

Und jetzt noch die ultimative Frage, die jeden interessiert, wenn er/sie dich als Vorgesetzte haben sollte: Was bist du für ein “Typ Chef”? 

Ich bin nicht der Typ Chef der sein Vertrauen sofort gibt, ich bin eher der Meinung das Vertrauen muss man sich verdienen. Durch eine gute Zusammenarbeit und Kommunikation verdient man meine Vertrauen relativ schnell.  Ich bin jemand der will informiert zu sein, ich bevorzuge mehr Informationen als nicht genug. Ich bin nicht jemand der sich gerne wiederholt, d.h. wenn ich einen Auftrag gebe, mag ich den Informationen nicht nachrennen.

Ich bin überzeugt, dass Transparenz in den Informationen/Entscheidungen wesentlich ist. Darum versuche ich immer alle Informationen/Entscheidung zu begründen und Sinn zu geben. Ich mag die Kommunikation und Leute die ehrlich sind, ich versuche auch so zu sein.

Ich bin jemand der gerne lacht. Ich kann mir einen Arbeitstag ohne Humor nicht vorstellen.

Mir ist mein Team und das Arbeitsklima sehr wichtig! Ich versuche auf alle Person einzugehen.  Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mehr erreichen werden.

Danke Valentin!


Diese Stelle ist nicht mehr aktiv. Weitere Stellen findest du auf unserem Job Portal.