5 Fragen an Alex Trüssel zur Vakanz System Engineer

Alex Trüssel hat vor kurzem die Vakanz System Engineer ausgeschrieben und beantwortet in diesem Interview Fragen rund um diese Stelle.

Lieber Alex, Du hast vor kurzem die Stelle System Engineer ausgeschrieben. Was macht diesen Job aus Deiner Sicht spannend und herausfordernd?

Die Implementation von Kommunikationssystemen bei unseren Gross- und Grösstkunden ist höchst komplex. Herkömmliche Technologien werden durch neue ersetzt, Funktionen im neuen Umfeld müssen nachgebildet werden. Die Integration der Lösungen in die IT-Landschaft unserer Kunden fordert ein breites wie auch tiefes ICT-Know-how. Jedes Projekt unterscheidet sich vom anderen und bietet dadurch immer neue Herausforderungen.

Warum glaubst du, ist der Job in dieser Art und Weise gerade bei Swisscom so interessant?

Swisscom bietet als einziger Systemintegrator alles aus einer Hand. Da sind Netzinfrastrukturen und die zu implementierenden Lösungen aus einem Guss. Das ist einzigartig und kann in dieser Form von keiner anderen Firma geboten werden.

Rechenzentren bei Kunden lassen dein Herz höher schlagen…

Rechenzentren bei Kunden lassen dein Herz höher schlagen…

Systemintegration in komplexen IT-Infrastrukturen sind deine Leidenschaft

Systemintegration in komplexen IT-Infrastrukturen sind deine Leidenschaft.

Beschreib mir doch bitte mit 5 Wörtern, wie Dein Team so “tickt”:

Leidenschaftlich, verbindlich, kundenorientiert, zuverlässig, motiviert.

Und was sollte jetzt der ideale Kandidat/die ideale Kandidatin mitbringen, damit das Team noch runder wird?

Wir suchen einen System Engineer, der ICT als Leidenschaft für sich entdeckt hat. Jemanden, der den Kunden in den Mittelpunkt setzt, sowohl analytisch wie auch übergreifend und vernetzt denken kann und stets bereit ist, Neues zu lernen. In anderen Worten, es sollte eine Person sein, die Herausforderungen liebt.

Und jetzt noch die ultimative Frage, die jeden interessiert, wenn er/sie Dich als Vorgesetzte haben sollte: Was bist Du für ein “Typ Chef”?

Ich sehe mich als Teil des Teams, welcher die Mitarbeitenden fördert und fordert. Mein Team führe ich auf der Basis von Vertrauen, ich setze mich für meine Mitarbeitenden ein und biete viel Freiraum für die eigene Gestaltung des Umfeldes. Unterstützung und Weiterentwicklung sind für mich selbstverständlich. Gleichzeitig setze ich den Anspruch auf die Erreichung unserer Ziele, und damit verbunden ein hohes Engagement, voraus. Mit Leuten zusammenzuarbeiten, sie in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen und Projekte erfolgreich zu realisieren – darin liegt meine Faszination.

Danke Alex!


Diese Stelle ist nicht mehr aktiv. Weitere Stellen findest du auf unserem Job Portal.