ICT Blog Jahresrückblick 2014

Das 2. Lebensjahr des ICT Blogs neigt sich dem Ende zu. Was machen 2-Jährige so? Sie können bereits laufen, quasseln ordentlich vor sich hin und haben eine dezidierte Meinung, vor allem wenn es um das Thema „Haben-Wollen“ geht. Ein 2-jähriges Kind möchte gerne selbstständig sein, braucht aber noch jemanden, der es ernährt, liebkost und führt. Kommt mir irgendwie bekannt vor: Der ICT Blog quasselt zwar nicht, sondern berichtet fast täglich von ICT-Projekten, dem Alltagsleben im ICT-Umfeld oder offenen ICT-Stellen bei Swisscom. Aber er kann schon gut alleine laufen, denn über 80 Swisscömler/innen sind hier, mit nur sehr wenig Support, fleissige, verlässliche und motivierte Bloggerinnen und Blogger. Und wer pflegt und hegt ihn? Unsere liebe Yeshi, die sich voll Leidenschaft um Leib und Seele des Blogs kümmert und darauf achtet, dass genügend Beiträge zur richtigen Zeit erscheinen. Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle!

Themenmonate auf dem ICT Blog

Zudem wurden dieses Jahr auch 2 Themenmonate durchgeführt. Im Mai ging es um das Thema Big Data und im September um Open Source. Beide Themenbereiche kamen bei den Bloggenden sehr gut an, denn es fanden sich schnell passende Beiträge. Wie zum Beispiel von Matthias zum Thema „Big Data im Trend: Fluch oder Segen“ oder von unserem Gastblogger Kevin Kyburz zum Thema „Google: Freund oder Feind?“ Open Source Beiträge beschäftigten sich mit einem Besuch in unserer Cloud, einem Interview mit Prof. Stefan Keller,  Dozent für Datenbanken und Informationssysteme an der HSR oder mit CleanerVersion, einer von Swisscom bereitgestellten Historisierungslösung für Django. Wir freuten uns auch über den Beitrag unseres Gastbloggers Chris Beyeler zu neuen Businessmodellen, die das Internet bietet.

Jahresrückblick in Bildern 2014 ICT Blog

Die meist gelesenen Beiträge

Seit den ersten Tagen des Blogs ist dieser Blogbeitrag einer der meist gelesenen: „Wo bitte ist die nächste Telefonkabine?“ Auf Google ganz oben zu finden, wenn man den Begriff Telefonkabine eingibt. Dies führt dazu, dass wir viele Anfragen zu diesem Thema erhalten. Bisher konnten wir jedem weiterhelfen, aber nur damit es einmal gesagt sei: Wir sind nicht die Auskunft für Telefonnummern und Standorte von Telefonkabinen 😉

Am meisten geshared wurde der heiss diskutierte Beitrag zum Du im Rekrutierungsprozess. Und immer wieder gerne werden auch Beiträge zu Awards gelesen, wie zum Beispiel über die Awards, die seitens Swisscom vergeben werden. Darunter der Swisscom Business Award, der an Unternehmen oder Institutionen geht, deren integrierte Kommunikations- und Kollaborationslösung die Unternehmenskommunikation massgeblich effektiver und effizienter gestalten als bisher. Oder der Swisscom Innovationspreis, der an die beste der eingereichten Bachelor- oder Masterarbeiten zu den Themen Informations- und Kommunikationstechnologien geht. Wir haben auch mit unseren Lernenden mitgefiebert, als sie im Wetteifern um die beste IPA unter die besten 30 Mediamatiker kamen.  Oder mit den Start-Ups, die sich für die Start Up Challenge beworben haben. Die fünf Gewinner haben dann „live“ aus dem Silicon Valley berichtet.

Das Project 365d: Stories aus der ICT-WG bereichern unseren Blog

Seit 1. Oktober wohnen Hanni, Daniel und Thomas in Bern in unserer ICT-WG. Sie haben sich in den ersten Wochen auf das Thema Home Automation gestürzt. Hier haben sie nicht nur ein paar Produkte getestet und darüber berichtet, sondern auch schon erste technische Eigenleistung dokumentiert. Nebenbei sehen wir auf Instagram, wie ihr Umfeld aussieht – ob Wohnung oder Büro.

Personelles – so viel Zeit muss sein

Eine persönliche Note möchte ich diesem Beitrag noch kurz geben, soviel Zeit muss sein: Nicht nur unser lieber Oli hat unser Team und unseren Blog verlassen. Er widmet sich nun seiner eigenen Firma Neusicht und seiner Matura und wir freuen uns darauf, bald wieder einen Gastblogbeitrag von ihm zu lesen. Und bevor Yeshi sich fleissig um diesen Blog kümmerte, war Simona mit viel Herzblut dabei. Simonas Abschieds-Blogbeitrag hat dann doch einige zu Tränen gerührt und jeder, der bei ihrem Abschiedsapéro dabei war, weiss nun auch, wie nah ich am Wasser gebaut bin. 😉

2-Jährige wissen ja genau, wie oben schon erwähnt, was sie haben wollen. Und so geht es diesem Blog auch: Wir möchten eure Wünsche zu Inhalten, eure Inputs zu Themen oder eure Ideen haben. Nicht nur zum WG-Projekt, sondern auch zu anderen technischen und allgemeinen Themen oder die Arbeitswelt bei Swisscom. Das, worüber ihr gerne etwas lesen möchtet.

Jetzt wünsche ich euch allen, liebe ICT Blog Leserinnen und Leser, wundervolle, erholsame und friedliche Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes und ICT-reiches Neues Jahr! Wir gönnen uns alle kurze Bloggerferien und kommen am 5. Januar 2015 mit frischen Beiträgen wieder (sowie mit einem neuen Themenmonat!) und hoffen, euch weiterhin spannende und tiefe Einblicke in unsere Swisscom-Welt geben zu können.

Kerzen und Weihnachtsbaum