5 Fragen an Pascal Lüdi zur Vakanz System Engineer

Lieber Pascal, du hast gerade die Stelle als System Engineer Printing ausgeschrieben. Was macht den Job aus deiner Sicht besonders spannend und herausfordernd?

Bei Printing kommen vielen Personen Begriffe wie „Paperless Office“ und „wozu drucken, es gibt E-Mail“ in den Sinn. Das Druckvolumen hält sich über Jahre konstant, jedoch verliert das normale Drucken von einem PC aus an Bedeutung. Dafür steigt der Bedarf an zusätzlichen Funktionen, damit drucken einfacher, komfortabler und sicherer wird. Follow me printing, Drucken von Mobile Devices (Tablets, Handies), sowie Drucken aus Online Diensten (Cloud) sind nur einige davon. In unserem Team entwickeln und bauen wir solche Printing Lösungen für die Bedürfnisse der Kunden. Die Nachfrage nach neuen Funktionen steigt von Jahr zu Jahr. Auch die Hardware, der Drucker selber, bietet laufend mehr Funktionalität. So gehört heute ein farbiges Touchscreen, ein Kartenleser sowie falten, heften und lochen bereits zum Standard. Diese Zusatzfunktionen machen das Printing im Enterprise Segment sehr komplex und der Fortschritt wird nicht so bald enden.

Warum glaubst du, ist der Job in dieser Art und Weise gerade bei Swisscom so interessant?

Swisscom ist der Grösste ICT Provider der Schweiz, welcher einem Kunden einen Full outsourcing Service anbietet. Dadurch sind wir bei diversen Konzernen und KMU verankert, was die Vielfalt der Lösungen fördert. Es besteht somit die Möglichkeit, eine hoch skalierbare Lösung für mehr als 10‘000 Mitarbeiter sowie auch für 100 Mitarbeiter zu planen und zu realisieren. Da bei den meisten Kunden alle Dienstleistungen von Swisscom erbracht werden, sind die meisten Kontaktpunkte Arbeitskollegen und ermöglichen so eine schnelle, unkomplizierte und nachhaltige Lösung.

Beschreib mir doch bitte mit 5 Wörtern, wie dein Team so “tickt”:

Dynamisch, kreativ, motiviert, kollegial, durchmischt (auf das Alter bezogen).

pascal lüdi

Was sollte der ideale Kandidat / die ideale Kandidatin mitbringen, damit das Team noch runder wird?

Offen für Neues, selbstständig, gute Microsoft Kenntnisse im Bereich Server, Active Directory sowie Netzwerk, eine schnelle Auffassungsgabe, teamfähig und kommunikativ. Höhere Fachausbildung im Bereich Informatik oder einige Jahre Erfahrung im Bereich Engineering.

Jetzt noch die ultimative Frage, die jeden interessiert, wenn er/sie dich als Vorgesetzten haben sollte: Was bist du für ein “Typ Chef”?

Fachthemen sind mir wichtig, da ich selber ab und zu auch Hand anlege. Jedoch steht der Mensch und somit der Mitarbeiter im Mittelpunkt. Ich schaffe eine Arbeitsatmosphäre, wo sich jeder entsprechend seiner Stärken voll entfalten kann und dabei maximalen Kundennutzen generiert. Zudem bin ich eher extrovertiert, kommunikativ, spontan und lasse den Mitarbeitern viel Spielraum. Jedoch erwarte ich von den Mitarbeitern auch die nötige Professionalität. Jeder weiss genau, wo er bei mir steht. Mein Feedback ist zeitnah, offen und konstruktiv. Wenn es mal weniger rund läuft, nutze ich die Gelegenheit, um gemeinsam mit dem Mitarbeiter aus dem Fehler zu lernen. Wir dürfen auch mal unterschiedlicher Meinung sein, und trotzdem können wir noch am gleichen Abend nach erledigter Arbeit eins Trinken gehen. Jährliche Teamausflüge und gemeinsame Essen gehören für mich dazu.


Diese Stelle ist nicht mehr aktiv. Weitere Stellen findest du auf unserem Job Portal.