Careerdate goes Switzerland – Swisscom goes Careerdate

„Triff Deine zukünftigen Kollegen zum Afterwork, Lunch, Firmenrundgang, Kicker-Turnier…“ – so der Slogan von Careerdate, einer neuen Plattform, die unkomplizierte Treffen zwischen Unternehmen und Kandidaten vermitteln will. Die simple Idee klingt ja schon mal vielversprechend, aber wir wollen es genau wissen, vor allem auch weil Swisscom hier bereits am Start ist. Darum habe ich Christoph Skobol, CEO von Careerdate sowie Tulu Hamidi, University Marketing Manager bei Swisscom, zum Interview geladen.

„Triff Deine zukünftigen Kollegen zum Afterwork, Lunch, Firmenrundgang, Kicker-Turnier…“ – so der Slogan von Careerdate, einer neuen Plattform, die unkomplizierte Treffen zwischen Unternehmen und Kandidaten vermitteln will. Die simple Idee klingt ja schon mal vielversprechend, aber wir wollen es genau wissen, vor allem auch weil Swisscom hier bereits am Start ist. Darum habe ich Christoph Skobol, CEO von Careerdate sowie Tulu Hamidi, University Marketing Manager bei Swisscom, zum Interview geladen.

Lieber Christoph, Du hast Careerdate Ende 2013 ins Leben gerufen. Wie bist Du auf diese Idee gekommen?

Christoph: Vor der Gründung von Careerdate hatte ich bereits etliche Jahre mit HR-Themen zu tun. Immer wieder habe ich erlebt, dass grosse Informationsdefizite seitens der Bewerber bestehen. Diese wissen häufig nicht, was sich hinter Jobtiteln, Arbeitgebermarken und deren Claims verbirgt. Wie sollen sie auch? Es ging mir also darum, einen Weg zu finden, Unternehmen als Arbeitgeber nah- und erlebbarer für Bewerber zu machen. Und was könnte da besser geeignet sein als Leute zu treffen, die bereits im Unternehmen arbeiten und aus erster Hand berichten können wie der Hase läuft?

Die Grundidee war also eine Art „Dating-Plattform“ , über die sich Bewerber mit Mitarbeitern zu eben diesen Treffen verabreden können. Nach mehreren Feedbackrunden mit 25 grossen und kleinen Unternehmen entstand Ende 2013 das konkrete Konzept, welches im Mai 2014 in Form der Plattform Careerdate live ging.

150318_Team Stockholm plus Kristina und Sandra in Berlin

Das Team Stockholm Johnny, Christoph und Davide (v.l.n.r.) mit Kristina und Sandra in Berlin

Kannst Du uns anhand eines konkreten Beispiels erklären wie Careerdate funktioniert?

Christoph: Na klar. Nehmen wir an, die IT-Leiterin eines Unternehmens möchte potentiellen Bewerbern von ihrem Beruf erzählen und überlegt sich, 5 Leute zu einem Lunch einzuladen. Sie trägt also dieses „Careerdate“ auf unserer Plattform ein. Dazu muss sie Datum, Ort und Zielgruppe festlegen und kurz beschreiben, was die Bewerber erwartet. Das war’s. Unsere Aufgabe ist es nun, dieses Careerdate bei der Zielgruppe bekannt zu machen und Registrierungen zu generieren. Als Bewerber kann man auf unserer Plattform schauen, welche Careerdates an bestimmten Daten in der Umgebung angeboten werden. Hat man etwas Interessantes gefunden, so kann man sich ganz einfach mit seinem XING/LinkedIn-Profil oder alternativ mit einem CV bewerben. In unserem Fall würde sich die IT-Leiterin anschliessend melden und (Passung vorausgesetzt) den Termin bestätigen. Der Prozess ist für beide Seiten bewusst simpel gehalten. Es geht darum, sich online einfach und schnell zu Offline-Treffen zu verabreden.

Liebe Tulu, Swisscom zählt zu den ersten Firmen in der Schweiz, die bei Careerdate dabei sind. Im Dschungel der Möglichkeiten für HR-Marketing – wieso konnte Euch gerade diese neue Idee überzeugen?

Tulu: An allen Karrieremessen bemühen wir uns, Studierenden die unseren Stand aufsuchen, einen Eindruck von der Arbeit bei Swisscom zu vermitteln. Ich erläutere die Vorteile der flexiblen Arbeitszeiten, versuche die kreativen Räumlichkeiten zu schildern und über die offene Unternehmenskultur zu berichten. Mit Careerdate haben wir jetzt aber eine Plattform, mit der wir einfach und unkompliziert Lunches oder Meetings organisieren und somit Besucher der Plattform direkt zu uns in die Offices oder anderswo zu einem Gespräch einladen können. Die Teilnehmenden wissen im Voraus genau, mit welchem Experten sie sich treffen, können sich also explizit darauf vorbereiten und kriegen automatisch vieles von der Unternehmenskultur und der Arbeitsatmosphäre mit. Und wer weiss, vielleicht treffen sie bereits einige ihrer künftigen Teammates. 🙂

Und an welchen Events kann man sich mit Swisscom über Careerdate treffen?
Tulu: Aktuell kann man sich über Careerdate für den Swisscom Student Day am 7. Mai anmelden. Der Event dient dazu, Studierenden einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren. Begrüsst werden sie dabei von niemand geringerem als unserem CEO Urs Schäppi. Danach können sie sich für 2 von 6 verschiedenen Workshops anmelden und beim Apéro noch mit unseren Recruitern in Kontakt treten und sich konkret über offenen Stellen erkundigen. Als nächstes möchten wir aber auch einen Event für Professionals anbieten. Wir eruieren noch, welches Thema sich am besten eignet. Ich denke da an Cloud oder Big Data. Vielleicht aber auch Smart Living oder E Health? Lasst euch überraschen 😉

Lieber Christoph, was waren denn die bisherigen Highlights in der jungen Geschichte von Careerdate und wie sehen Eure Pläne für das nächste halbe Jahr aus?

Christoph: Wir sind als Unternehmen in der Tat noch sehr jung. Seit dem Go-Live im Mai 2014 hat sich aber unglaublich viel getan. Bedeutende Meilensteine waren der Gewinn des VINN NU Awards, bei dem wir als eines der 15 innovativsten Start-ups in Schweden ausgezeichnet wurden, die Einstellung des ersten Mitarbeiters und nun der Markteintritt in die Schweiz. Highlights unter den Careerdates waren sicher das Ski-Event eines Pharmaunternehmens, ein Go-Kart-Rennen mit einer Ingenieurberatung sowie ein Tischtennisturnier eines Sportartikelherstellers. Im nächsten halben Jahr wollen wir uns neben Deutschland auch in der Schweiz etablieren. Unser Fokus wird darauf liegen, die Bekanntheit der Plattform zu steigern. Darüber hinaus wird es sicher das ein oder andere neue Feature geben, welches das „Dating“ zwischen Bewerbern und Mitarbeitern noch komfortabler machen wird. Und es wird auch die ein oder andere grössere Überraschung geben. Ihr könnt gespannt sein 🙂

Herzlichen Dank Christoph und Tulu, wir sind gespannt auf die ersten Rückmeldungen von unseren Kandidaten.

Und an welchem Swisscom Careerdate – Event möchtest du teilnehmen? Wir freuen uns auf dich!