Neues von «MIS4CREM» – SAP Lumira in Aktion

Vor einiger Zeit habe ich hier etwas über unser Business Intelligence Projekt bei der Swisscom Immobilien AG gebloggt. Wir nennen es MIS4CREM. Das steht für Management Informationssystem für Corporate Real Estate Management. Klingt kompliziert. Ist aber ganz einfach. Mittlerweile gibt es dazu auch einen Film! Lange Rede kurzer Sinn,  schaut einfach selbst:

Wir sind also unterdessen ein gutes Stück weiter gekommen und unser System ist seit April Live. Mit Lumira funktioniert die Art der Zusammenarbeit zwischen Anwendern von analytischer Software tatsächlich etwas anders. Bis auf die Datenmodellierung ist die IT im Betrieb weitaus weniger involviert als das bisher der Fall war. Power User aus dem Fachbereich können nähmlich mit einem Client von Lumira selber Daten analysieren und kleine Dashboards erstellen, die sie dann über eine Web App (z.B Lumira Edge, BO BI oder Lumira Server) anderen Nutzern zugänglich machen können. Ein grösserer Teil der Wertschöpfung liegt also beim Business. Das bringt mehr Einflussmöglichkeiten, aber auch mehr Verantwortung.

Im Projektteam haben wir erkannt, dass diese Art von BI-Vorhaben ein viel stärkeres Involvement der Fachabteilung erfordert. Mit dem Ergebnis, das auch das rauskommt, was gewünscht ist. Auf der anderen Seite hat sich auch die Meinung gefestigt, dass sich die Erarbeitung des Data Warehouse Kerns initial relativ unabhängig von der Detailanforderungen der Berichte gestalten lässt. Denn der DWH Kern ist prozess- und datengetrieben. Erst mit den Lumira Storyboards und dem damit verbundenen anwendungsfallspezifischen Design von multidimensionalen Datensichten haben wir den Projektmodus agiler und zyklischer gestaltet, um mehr Interaktion mit der Fachabteilung sicherzustellen. So konnten spezifische Anforderungen wie End-of-Period Snapshots (z.B Bestandesvergleiche von leerstehenden Gebäuden über Zeitperioden) in den SQL Views flexibel je Anwendungsfall, basierend auf dem DWH Core, erstellt werden.

Auf Basis der Daten in unserem neuen Immobilien DWH habe ich mal so eine analytische View genommen, die Kennzahlen aus Datenschutzgründen etwas verändert und einen kompletten Case in SAP Lumira durchgespielt. Das Szenario zeigt das Zusammenstellen von individuellen Visualisierungen zu einem interaktiven Lumira Storyboard. Dieses wird anschliessend auf der Weboberfläche Lumira Edge veröffentlicht  – Have a look:

Da ich in diesem Rahmen meinen letzten Blog geschrieben habe, möchte ich mich hiermit verabschieden und bei allen treuen und gelegentlichen Lesern bedanken! 🙂

Auf bald & Viele Grüsse
Matthias