Themenmonat auf dem ICT Blog – Der Februar im Zeichen von „M2M“

Lang ist’s her, seitdem wir auf dem ICT Blog zum letzten Mal ein Themenmonat hatten. Doch endlich ist es wieder soweit. Ich freue mich, den Februar mit einem neuen Themenmonat einzuläuten.

Dieses mal haben wir uns für das Thema „Machine-to-Machine (M2M)“ entschieden. M2M aus diesem Grunde, weil es für Swisscom eine relevante Thematik ist und schon seit einiger Zeit in aller Munde ist. Deshalb haben wir hier auch ein Centre of Competence, welches sich voll und ganz der Entwicklung von M2M Lösungen für unsere Kunden widmet.

Doch was bedeutet M2M überhaupt? Und weshalb hat es so an Bedeutung gewonnen? Ich muss zugeben, bis vor kurzem war mir M2M noch kein sehr gängiger Begriff und ich habe mir das Ganze etwa so vorgestellt:

Ist das M2M-Kommunikation?

Durch den Blog und die Zusammenarbeit mit unseren Bloggern und auch durch mein ICT Umfeld hier bei Swisscom weiss ich nun, dass M2M in Worten viel mehr folgendes bedeutet: M2M steht für den intelligenten und automatisierten Informationsaustausch zwischen Maschinen und Gegenständen. Sie nehmen Dinge wahr, wissen, welche Informationen relevant sind und geben sie an die richtige Stelle weiter. In der Praxis bedeutet das,  dass Biertanks beispielsweise bei niedrigem Füllstand automatisch für Nachschub und stets die optimale Temperatur sorgen (Beispiel Feldschlösschen).

Aber keine Angst, für den Themenmonat müsst ihr euch nicht mit meinem Laienwissen abgeben. Ich konnte für die Fachbeiträge unter anderem Blogger aus dem M2M Centre of Competence sowie aus dem Bereich Smart Mobility gewinnen. Ich hoffe, ihr seid auch schon so gespannt auf den ersten Beitrag wie ich?! 🙂

Eure Ideen und Inputs sind gefragt

Was genau sonst noch an M2M-Themen bei uns herumschwirren, was unsere Mitarbeitenden interessiert und woran sie arbeiten, das werdet ihr den Beiträgen während den nächsten vier Wochen erfahren. Falls ihr noch Inputs und Ideen für Blogbeiträge zum Themenmonat habt, sind diese natürlich herzlich willkommen. Dafür hinterlasst ihr am besten einen Kommentar ganz unten oder schreibt mir ein E-Mail.

Ich wünsche euch einen spannenden Februar!