Student Day 2016: Von singenden Generationen und Bundesplatz-Kunst

Die kurze Review zum Student Day 2016 in Bern. Mit Film und Fotos zum Event.

Vor genau einem Jahr war ich Teilnehmerin am Student Day 2015 und ganz aufgeregt, als ich für die Kamera ein Statement abgeben sollte. Damals waren meine Haare kürzer und mein Teint noch schön braungebrannt von 4 Monaten argentinischer Sonne.

Seither sind 12 unglaublich spannende und lehrreiche aber auch intensive Monate vergangen. Als Praktikantin im Team HR & University Marketing konnte ich unter anderem den Swisscom-Auftritt an über 20 Jobmessen planen, den Dev.Wednesday aufbauen und dann das grosse Highlight: den diesjährigen Student Day 2016 für rund 100 Studierende aus allen erdenklichen Studienrichtungen organisieren. Von der Teilnehmerin zur Organisatorin sozusagen. Es galt also, einen Tag zu gestalten, der für Informatik-, Psychologie-, BWL- aber auch Erziehungswissenschaftsstudierende gleichermassen interessant sein soll. Keine leichte Aufgabe, das kann ich euch sagen!

Das war der Student Day 2016

Für alle, die sich keinen der 100 Plätze in unserem Brain Gym ergattern konnten, habe ich eine kurze Review zum Student Day von letzter Woche geschrieben. Den besten Eindruck erhält ihr aber, wenn ihr den Videoclip dazu schaut. Unser Swisscom Filmteam hat nämlich Ben, einen teilnehmenden Studenten, den ganzen Nachmittag über begleitet. Wer jetzt denkt, dass Ben ein von uns eingeschleuster Swisscom-Mitarbeitender ist, der/die irrt sich gewaltig! Ben ist Student an der ZHAW, hat ganz freiwillig und ohne jegliche vorgängige Geldtransfers teilgenommen und sich filmen lassen 🙂 An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an unseren Protagonisten!

Der Nachmittag begann damit, dass sich ca. 30 Studierende auf eine Schnitzeljagd durch Bern begeben haben. Das Ziel der Schnitzeljagd ist es, dass die teilnehmenden Studierenden sich mit Swisscom-Praktikanten austauschen können und gleichzeitig mehr über Swisscom erfahren. Eine super coole Truppe war das:

Die Schnitzeljäger – bereit um Bern unsicher zu machen.

Die Aufgaben auf der Schnitzeljagd: Quiz zu Swisscom und eine Fotosafari durch Bern. Die Schnitzeljäger waren ganz schön kreativ – seht selbst. Nur immer Fotos und Selfies zu machen war uns dann aber doch etwas zu eintönig. Deshalb mussten die Schnitzeljäger bei einer Aufgabe drei Menschen unterschiedlicher Generationen ausfindig machen, die gemeinsam mit der Gruppe den Swisscom-Song singen. Um die Identität und das Gesangstalent der Künstler zu wahren, verzichte ich an dieser Stelle auf das Publizieren der Videos 😉

Nach der Schnitzeljagd unter harten Bedingungen – Petrus war in mein Drehbuch wohl nicht eingeweiht – konnten die Studierenden dann wieder zurück in die Wärme schwärmen. Denn im Brain Gym warteten bereits die restlichen 60 Studierenden auf die Keynote von unserem Personalchef und Konzernleitungsmitglied, Hans C. Werner. Der berichtete von Swisscoms Strategie und damit auch von den Stossrichtungen, in welche sich das Unternehmen weiterentwickeln will. Gleich im Anschluss betrat Daniel Severin die Bühne und gab einen Einblick in Markengestaltung/Corporate Design. Wusstet ihr, dass das Swisscom-Logo die Visualisierung eines IP-basierten Dialogs darstellt? Diese „Life Form“ soll eine kontinuierliche Bewegung (Dialog) um eine Achse (IP-Verbindung) zeigen.

Primary_Loop

Nach einer kurzen Bio-Pause waren dann die Workshop-Sessions angesagt. Die Studierenden konnten bei ihrer Anmeldung zum Student Day zwei von sechs Workshops auswählen. Die Themen waren:

  • Human Centered Design/Fast Prototyping
  • Cloud
  • Sponsoring & Live Marketing
  • Trainee
  • Future Work Experience
  • Pirates Hub / Swisscom Startup

Wie findet ihr diese Auswahl? Welche Themen würde euch an einem nächsten Student Day interessieren? Lasst es mich gerne via Kommentar wissen, denn wir wollen diesen einzigartigen Event stets für euch Studierende weiterentwickeln.

Die Workshop-Sessions vergingen wie im Flug und so kehrten die Studis mit hoffentlich viel Inspiration und Hunger in die grosse Halle zurück. Der Puls der Schnitzeljäger ging wohl etwas schneller als derjenige der übrigen Teilnehmenden. Denn nun warteten alle gespannt auf die Schnitzeljagd-Preisverleihung. Die stolzen Gewinner waren das Team Marzili mit den meisten Punkten und das Team Gurten mit dem kreativsten Bild.

Marzili_Logo

Team Marzili – Gewinner in der Kategorie „Höchste Punktzahl“

 

IMG_0051

Team Gurten – Gewinner in der Kategorie „Kreativstes Foto“. Gewinner-Fotos gleich darunter.

Logo1 Logo

Ganz am Schluss gab es dann einen leckeren Apéro für die fast 100 Studierenden. Denn bei solchen Events ist es ganz wichtig, Kontakte zu knüpfen, die später wertvoll sein können. Viele der Studierenden befinden sich nämlich im Endspurt ihres Studiums und brennen darauf, in die Arbeitswelt einzutauchen. Wer weiss? Vielleicht arbeitet schon bald der/die eine oder andere Teilnehmer/in bei Swisscom…?