S/4 HANA Embedded Analytics und SAP Business Objects (DE)

Das Ziel dieses Blogs ist es, einige Nachteile mit S/4 HANA Embedded Analytics zu erklären und SAP Business Objects als eine Lösung in Kombination mit S/4HANA zu platzieren.

Was ist S/4 HANA Embedded Analytics?

Es gibt in der letzten Zeit viel Aufregung bzgl. des Themas S/4HANA Embedded Analytics. S/4HANA ist die Business Suite der nächsten Generation und basiert vollständig auf SAP HANA. S/4HANA bietet viele spannende Neuigkeiten z.B:

  • Moderne Benutzeroberflache mit FIORI / UI5
  • Vereinfachte Datenmodellierung mit ABAP CDS Views
  • Echtzeit-Reporting auf Operative Daten
  • Business Planung mit SAP BPC Modul

S/4 HANA ermöglicht leistungsstarke Echtzeit-Analyse direkt im operativen System bis auf die Einzelbelegebene ohne die Aufwände in zwei unterschiedlichen Systemen für Betrieb und Auswertung/Reporting aufwenden zu müssen. Mit den vordefinierten Embedded Analytics Inhalten, wie z.B. Multi-dimensionale Reports, Smart Business Cockpits, FIORI Apps und ein Embedded BW, werden die OLAP und OLTP Funktionalitäten in S/4HANA ausgeführt. Damit könnte der ganze aufwändige ETL Prozess komplett abgelöst werden.

Würden alle Reporting Anforderungen durch Embedded Analytics abgedeckt?

Bei Embedded Analytics handelt es sich um Auswertungsfunktionen, die Daten direkt aus klassischen Unternehmensanwendungen, wie beispielsweise einem ERP- oder CRM-System nutzen.

Das Echtzeit-Reporting in S/4 HANA wird durch die vereinfachte Datenstruktur (Virtual Data Model) möglich sein. Diese Datenmodelle auf Basis von sogenannten ABAP Core Data Services (CDS) reduzieren die redundante Datenhaltung und machen den Weg frei für einen direkten Zugriff auf Echtzeitdaten aus dem SAP-System. Einige Front End Tools wie z.B. SAP Lumira, SAP Design Studio und Analysis for Office können auf die ABAP CDS Views direkt zugreifen. Die grosse Frage ist aber: „Kann Embedded Analytics alle Reporting Anforderungen abdecken?“ die Antwort wäre eventuell nein 🙁 . Das Ziel dieses Blogs ist einige Nachteile mit Embedded Analytics zu erklären und SAP Business Objects als eine Lösung in Kombination mit S/4HANA zu platzieren.

Wo sind die Lücken mit S/4HANA Embedded Analytics?

S/4 HANA Embedded Analytics bietet sicherlich spannende Neuheiten im Analytics Bereich, aber es fehlen hier einige wichtige analytische Funktionalitäten, die Man heutzutage von einem Reporting System erwartet z.B:

  • Berichtveröffentlichung (Report busting) und individuelle Verteilung an Benutzer.
  • Hinzufügen und Speichern von Kommentaren in Berichten.
  • Visualisierung von Geodaten
  • Zusammenführung von lokalen Datenquellen wie z.B. Excel, CSV direkt im Bericht

Der Fokus mit Embedded Analytics liegt primär auf Operativen Echtzeit Reporting und die Empfehlung von SAP hier ist, nicht mehr als 20% des Gesamtfremddatenvolumens im Embedded BW zu halten , ansonsten entweder SAP BW on HANA oder BW4 HANA als Corporate Data Warehousing Lösung einzusetzen.

Wie erfüllt SAP Business Objects die wichtigsten analytischen Anforderungen?

SAP Business Objects ist eine Komplette BI Suite mit Frond-End Anwendungen, die es Nutzern ermöglichen, Business-Intelligence- (BI-) Daten anzuschauen, zu sortieren und zu analysieren. SAP Business Objects gilt als etablierter Marktführer in den Bereichen formatiertes Berichtswesen, Adhoc -Reporting und Datenvisualisierung auf unterschiedliche Datenquellen. SAP BO Umfasst folgende Reporting Tools:

  • Web Intelligence für Ad-hoc und Standard Reporting
  • Crystal Reports für Pixel perfekte formatierte Berichtswesen
  • Lumira Discovery für Self Service Daten Visualisierung
  • Lumira Designer für Dashboards und Management Cockpits
  • Analysis Office für Excel integriertes Reporting.

Neben den Frontend Werkzeugen, mit SAP BO Information Design Tool oder Universe Designer gibt es die Möglichkeit einen eigenen Datamart (semantische Datensicht) zu entwickeln und den als Quelle im Reporting zu verwenden. Ein grosser Vorteil mit SAP BO ist die sehr gute Integration mit SAP Anwendungen z.B. S/4 HANA, SAP BW. Der Endanwender hat immer die Flexibilität mit SAP BO über ein Web Portal oder via ein Mobilgerät auf die Berichte zuzugreifen 🙂 .

Integration zwischen S/4HANA und SAP Business Objects

Es bestehen unterschiedliche Verbindungsmöglichkeiten zwischen S/4 HANA und Business Objects. Einige BI Clients z.B. Lumira könnten direkt auf S/4 HANA ABAP CDS Views zugreifen und für alle anderen BI Clients (Web Intelligence, Crystal), kann eine OLAP Verbindung auf S/4 HANA eingerichtet werden um auf die CDS Views sowie auf die BEx Abfragen von Embedded BW zuzugreifen oder eine relationale Verbindung direkt auf die HANA Datenbank von S/4 um auf die Calculation Views, Analytic Views zuzugreifen. Allerdings empfehlt SAP mit ABAP CDS Views zu arbeiten. Zusätzlich wäre es möglich mit SAP BO IDT einen Datamart für berechnete Kennzahlen oder komplizierte Kalkulationslogik mit einer S/4 OLAP Verbindung zu entwickeln.

Fazit

S/4HANA Embedded Analytics ist definitiv ein hoch spannendes und zukunftsorientiertes Thema für die digitalen Unternehmen, aber es ist noch nicht in der Lage einige komplizierte Anforderungen abzudecken z.B. dynamische Berichtspublikation, Kommentierung und in diesem Fall mit vielfältigen Reporting Tools, Datenmodellierungsmöglichkeiten und mehreren Zugriffsmöglichkeiten. SAP Business Objects wäre eine perfekte Analytics Lösung in Kombination mit S/4 HANA nicht nur aus technischer Sicht aber auch aus Kostensicht.