Crypto was?

Den visuellen Gesamtauftritt einer Firma zu gestalten, von der man das Produkt nicht versteht, ist eine Herausforderung. Das sind meine Erfahrungen, die ich als Mitglied des Swisscom Apps Teams mit so einem Auftrag gemacht habe.

Auftrag und Vorgehen

Als die Anfrage für einen Komplettauftritt des Startups Custodigit kam, wollte ich natürlich erst mal wissen, was für ein Produkt dieses Unternehmen herstellt. Ich stiess auf Begriffe wie „Crypto Vault“ und „Digital Asset Custody Platform“ und verstand nur Bahnhof. Denn mit Krypto-Währungen zu handeln gehörte bis anhin nicht zu meinem Repertoire. Erst nach einigen Recherchen wurde mir klar, was diese eigentlich bedeuten. Ein Crypto Vault ist ein verschlüsselter digitaler Safe, in dem man Vermögenswerte wie Krypto-Währungen oder Dokumente sicher aufbewahren kann. Custodigit bietet Crypto Vault rund um solche digitalen Assets. Die Produkte richten sich an Finanz- und Bankinstitute. Das aus Swisscom hervorgehende Startup war bereit zum Launch, brauchte aber noch einen Gesamtauftritt, für dessen Erstellung das Swisscom Apps Team beauftragt wurde.

Ich schaute mir ähnliche, schon existierende Produkte an und kannte nun etwa die Richtung des Designs. Und trotzdem schien das Ganze noch sehr abstrakt. Denn es gab weder Hardware- noch Software-Ausschnitte, welche ich als Referenz für einen authentischen, visuellen Auftritt hätte nehmen können.

 

Umsetzung

Nach dem Analysieren der Werte von Custodigit und einem Brainstorming in der Gruppe für ein Logo entstanden die ersten Umsetzungen. Der Kunde entschied sich für eine Variante, welche sehr technisch angehaucht war und nach einem Umstyling und kleineren Anpassungen schlussendlich zur finalen Version aufstieg.


Die Landingpage​
, die Visitenkarte und das Power Point Template sollten nun alle diesem Logo anlehnen und eine Einheit bilden. Eine enge Abstimmung, offene Kommunikation und schnelle Reaktionszeiten waren gewünscht. Das Konzept gefiel Custodigit rasch. So konnten wir die knappe Deadline auch einhalten. Das war sehr wichtig, da sich das Unternehmen am kommenden Fintech Festival in Singapur präsentieren würde. Die Website war also bereits in der Entwicklung, die Visitenkarte bereit für den Druck, das Logo fertig, doch nun musste ein Power Point Template her.

 

 

 

Das war wohl die grösste Herausforderung während dem ganzen Auftrag. Den Erstellungsprozess empfand ich als kompliziert, weil es eine Hierarchie von Ebenen gab, welche bei Änderungen jeweils andere Unterebenen mitbeeinflussten, manchmal aber auch nicht. Konkret heisst das, wenn ich einen Titel auf einem Folientemplate veränderte, änderte dies auch alle anderen, manchmal aber nur manche oder gar keinen. Es gab da Vernetzungen im Hintergrund, welche ich nicht ganz zu verstehen vermochte. Aber auch dort war der Kunde schlussendlich sehr zufrieden und der Auftrag von Custodigit neigte sich dem Ende zu. Gerade rechtzeitig für einen erfolgreichen Start am Singapore Fintech Festival.

Mein Fazit: Kryptowährungen sind wohl einfacher zu verstehen als das Erstellen eines Power Point Templates.

 

Über das Apps Team

Jung, kreativ und innovativ. Dafür steht das Swisscom Apps Team. Es bietet die Vereinfachung von Prozessen im Arbeitsalltag dank benutzerfreundlichen Webapplikationen und neu auch ein Gesamtauftritt Package für Startups. Das Team zeichnet sich durch seine vielen jungen Mitglieder aus, darunter zahlreiche Lernende, die stets neue und innovative Ideen entwickeln, um für jeden Kunden die passende Lösung zu finden.