AWS Re:invent – Fünf Tage, fünf Erkenntnisse

Die vergangene AWS Re:invent hat neue Massstäbe gesetzt und aufgezeigt, in welche Richtung AWS die Public Cloud weiter gestaltet.

Die vergangene AWS Re:invent  in Las Vegas war mit über 55’000 Teilnehmern und über 2’200 Workshops, Demo Session, Hands-On-Lab und Bootcamp-Veranstaltungen das bisher allergrösste „AWS Community“ Event. Hier trafen sich Entwickler und Entscheider, Startups und globale Unternehmen während fünf intensiver Tage in unvergleichlich inspirierender Atmosphäre.

Erkenntnis 1: Cloud wird weltweit zum Unternehmens-Fundament

Die Keynotes machten deutlich, dass die Cloud-Pioniere von ihrem mutigen Weg stark profitiert haben: Mit einer höheren Markt-Agilität und auf digitale Abläufe optimierte interne Prozesse. Die Anzahl der Unternehmen, die ihr Business auf dem Fundament „Cloud“ aufbauen, wächst weltweit mit zunehmender Geschwindigkeit (wobei sich die Schweiz gerade auf Aufholjagd befindet).

Erkenntnis 2: AWS orientiert sich an Kundenbedürfnissen

AWS demonstrierte, dass sie den Kundenbedarf konsequent ins Zentrum ihrer hohen Entwicklungsgeschwindigkeit stellen. Wichtige Stossrichtungen im 2019 sind die Bereiche Machine Learning, Internet of Things (IoT) und Artificial Intelligence (AI, Künstliche Intelligenz). Gleichzeitig präsentierte AWS eine Fülle von neuen Werkzeugen und Optimierungen, die Kunden mehr Funktionen, vereinfachte Benutzung und grösseren Business-Nutzen liefern.

Erkenntnis 3:  Die Themen von morgen

Cloud und Edge wachsen zusammen: Mit der Ankündigung von AWS Outpost, Machine Learning Inference oder auch der VMware Cloud auf der AWS Cloud positioniert AWS die Cloud immer näher beim Kunden.

Die Industrie nutzt die Cloud: Mit IoT SiteWise, IoT Things Graph, IoT Events und Greengrass Machine Learning Inference hat AWS das IoT Werkzeug-Portfolio markant ausgebaut. AWS liefert mit Robomaker ein Werkzeug, das industrielle Automation mit cloudbasierter Bildverarbeitung, Spracherkennung, Datenanalyse oder auch Reinforcement Learning verbindet.

Die Zukunft ist ’serverless‘: AWS präsentierte viele Verbesserungen, die es den Einsatzbereich von AWS Lambda erweitern und erleichtern. Entgegen der allgemeinen Ansicht, dass ’serverless‘ eher von Start-ups adaptiert wird, sieht Amazon CTO Werner Vogel das Thema von grossen Unternehmen getrieben.

Erkenntnis 4: Next Generation Managed Services

Die Entwicklung von „Next Generation Managed services“ ist die Antwort auf den Kundenwunsch nach einem verlässlichem, sicherheits-, leistungs- und kostenoptimiertem Cloud-Betrieb, der gleichzeitig Agilität ermöglicht. Ein hoher Automatisierungsgrad ist hier der Schlüssel zum Erfolg.

Erkenntnis 5: Das Technologie-Ökosystem nimmt Fahrt auf

Es lohnt sich, frühzeitig die Schlagkraft von Technologie-Ökosystemen und Technologie-Partnerschaften zu nützen. VMware hat eine starke strategische Partnerschaft mit AWS aufgebaut, aber auch Technologie-Anbieter wie Cisco oder auch Citrix (übrigens alle drei etablierte Swisscom Technologie-Partner) entwickeln end-to-end Lösungen, um Unternehmen den Einstieg in die AWS Cloud zu erleichtern.

Der Nutzen eines lokalen Partners

Re:invent hat technologisch neue Massstäbe gesetzt. Die hohe Entwicklungsdynamik und eine wachsende Anzahl Services bergen gleichzeitige Chancen und Risiken, wie beispielsweise die zunehmende Komplexität die es zu beherrschen gilt. Viele Ankündigungen liefern eine Art „Technologie-Rohbau“, den es für die Umsetzung anzupassen und zu gestalten gibt. Hier können erfahrene lokale Partner wie Swisscom helfen, branchenspezifische Anforderungen und individuelle Wünsche umzusetzen, Kosten zu optimieren und organisatorisch den Weg in die Cloud zu vereinfachen.

Sie möchten weitere Informationen zum Swisscom Angebot im Bereich Global Public Clouds und Amazon Web Services (AWS) erhalten?
Kontaktieren Sie uns! Ganz einfach per Email an coc.aws@swisscom.com  oder besuchen Sie unsere Webseiten unter https://www.swisscom.ch/aws

Für Interessierte: Der AWS Summit Berlin (26.-27.2.2019) und zum Vormerken der AWS Summit Zürich im Oktober 2019 werden AWS-Technologien und AWS-Business-Cases weiter vertiefen.

Swisscom ist