Virtual Oracle databases – Trivadis and Swisscom make it possible

The words ‘data storage’ used to conjure up images of huge rooms full of servers. Today, it’s much simpler. Data is stored in the cloud and physical infrastructure is now of secondary importance. For Oracle, this is only half true because the interlinking of licences, software features and hardware is so complex. However, in the age of data-driven business, companies need the ability to act flexibly at any time. It is therefore all the more important to be able to offer databases in a virtual environment with total security and flexibility, in compliance with licence requirements. This is one of the reasons why Swisscom and Trivadis decided to offer Oracle DB in the cloud.


Life becomes more exciting when you mix two things together – Coca-Cola knew that in 2010 with its Mezzo Mix. So why not simplify our customers’ day-to-day business and blend two technological products together?
Swisscom and Trivadis came up with the idea of developing the cloud-based Managed Oracle Database Service.

Trivadis has solid experience of managed services and specialises in data management and data analytics in particular. It develops solutions for the digitisation of business processes based on Microsoft, Oracle and open-source technologies.
Thanks to its flexibility, the cloud is a central driving force of digitisation. With the Enterprise Service Cloud, Swisscom offers a reliable private cloud for businesses with significant security-related or regulatory requirements. Swisscom is also the only Swiss provider to offer access to the cloud in its own data centres via its own network, thereby providing end-to-end security.

“Rapid growth, high flexibility, short time to market: without the cloud, nothing much works in business anymore.”
Marcel Walker, Head of Network & Cloud Swisscom

 

Collaboration

Swisscom and Trivadis have been helping customers operate their IT for a long time. It was a mutual customer who suggested they should form an official partnership. What began as an interesting idea became a needs-oriented service. Together, Swisscom and Trivadis developed a cloud-based automated platform for Oracle Database Services, which both companies now offer in their portfolios.

Trivadis is responsible for expanding and operating the databases, while Swisscom provides a stable footing with its Swiss-based Enterprise Service Cloud. And it makes sense – according to market research company ISG*, Swisscom is the market leader when it comes to cloud services for businesses.

“Our data platform is characterised by high flexibility, scalability and availability. And since the services are provided from the Swisscom Cloud, data security is also guaranteed.”
Sebastian Bloch, Head of Managed Services, Trivadis

 

The perfect addition for our customers

Thanks to the Managed Oracle Database Service, customers of both providers can outsource data management, focus on their core business and benefit further from the advantages of Oracle databases. They get a single contact partner from the planning to the operational stage. Customers only pay for what they actually get (pay-as-you-go), lighten their IT workload and can save hardware and operational costs. A complete, worry-free package.

“Thanks to the partnership between Swisscom and Trivadis, our customers can not only outsource data management and concentrate on their core business, they can also rely on Swisscom’s secure Swiss cloud.”
Roland Bieri, Swisscom

In sectors such as health, insurance and banking, Oracle products form the basis for the use of business software sold by independent software vendors (ISV) such as Avalog and Finnova. This is necessary for regulatory reasons with a view to data usage and data protection. The Managed Oracle Database Service enables such highly regulated sectors to digitise and outsource their business processes because, as well as data storage, all operations and support are provided by experts in Switzerland.

The service therefore combines the know-how of two experienced Swiss providers in a single product that actively helps and supports Swiss companies in data-driven business. Are you interested? Contact our expert for a consultation.

Further information about the service can be found here

Deutsche Version

Virtuelle Oracle-Datenbanken – Trivadis und Swisscom machen es möglich

Beim Thema Datenhaltung hat sich die Vorstellung eines grossen, mit Servern gefüllten Raumes in den Köpfen manifestiert. Heute geht das einfacher. Die Daten liegen in der Cloud und die physische Infrastruktur ist zweitrangig geworden. Für Oracle ist das nur die halbe Wahrheit, denn zu komplex ist die Verzahnung von Lizenzen, Softwarefeatures und Hardware. Im Zeitalter von Data Driven Business müssen Unternehmen jedoch jederzeit flexibel agieren können. Umso wichtiger ist es, Datenbanken auf einer virtuellen Umgebung absolut sicher, mit der höchst möglichen Flexibilität und unter Einhaltung der Lizenzierungsbestimmungen anbieten zu können. Einer der Gründe, wieso sich Swisscom und Trivadis zum Ziel gesetzt haben, Oracle DB in der Cloud anzubieten.

Das Leben wird aufregender, wenn man zwei Dinge mixt – das wusste Coca-Cola schon 2010 mit ihrem Mezzo-Mix. Warum also nicht auch den Unternehmensalltag unserer Kunden vereinfachen und zwei Produkte aus dem technologischen Bereich verschmelzen lassen?
Swisscom hat sich zusammen mit Trivadis dieser Idee angenommen und den cloud-basierten «Managed Oracle Database Service» entwickelt.

Trivadis verfügt über fundierte Erfahrung mit Managed Services und ist besonders auf die Bereiche Data Management und Data Analytics spezialisiert. Der Anbieter entwickelt dabei Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf Basis von Microsoft-, Oracle- und Open-Source-Technologien.
Die Cloud ist dank ihrer Flexibilität zentraler Treiber der Digitalisierung. Mit der Enterprise Service Cloud bietet Swisscom die zuverlässige Private Cloud für Unternehmen mit hohen Sicherheitsansprüchen oder regulatorischen Vorgaben. Swisscom ist zudem der einzige Schweizer Anbieter, der den Zugriff auf die Cloud in eigenen Rechenzentren über ein eigenes Netz anbietet und so für durchgängige Sicherheit sorgen kann.

«Rasantes Wachstum, hohe Flexibilität, schnelle Time to Market: Ohne die Cloud geht beinahe nichts mehr in Unternehmen.»
Marcel Walker, Head of Network & Cloud Swisscom

 

Die Zusammenarbeit

Swisscom und Trivadis betreuen Kunden beim Betrieb der IT bereits seit längerer Zeit zusammen. So hatte auch ein gemeinsamer Kunde die Idee einer offiziellen Partnerschaft. Was am Anfang eine interessante Vorstellung war, wurde zu einer bedarfsorientierten Dienstleistung. Gemeinsam entwickelten Swisscom und Trivadis eine cloud-basierte, automatisierte Plattform für Oracle Database Services, welche nun beide Unternehmen in ihren Portfolios am Markt anbieten.

Trivadis ist bei der Zusammenarbeit für den Aufbau und den Betrieb der Datenbanken verantwortlich und Swisscom stellt mit der Enterprise Service Cloud mit Standort Schweiz die stabile Basis zur Verfügung. Und das macht Sinn – Swisscom ist gemäss dem Marktforschungsunternehmen ISG* Marktführer bei Cloud-Angeboten für Unternehmen.

«Unsere Datenplattform zeichnet sich durch eine grosse Flexibilität, Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit aus. Und da die Services aus der Swisscom Cloud bereitgestellt werden, ist auch die Datensicherheit gewährleistet.»
Sebastian Bloch, Head of Managed Services bei Trivadis

 

Die perfekte Ergänzung für unsere Kunden

Dank des Managed Oracle Database Services können die Kunden beider Anbieter das Datenmanagement auslagern, sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und auch weiter von den Vorzügen der Oracle-Datenbanken profitieren. Sie erhalten einen einzigen Ansprechpartner, angefangen bei der Planung, bis hin zum Betrieb der Services. Dabei zahlt der Kunde nur die tatsächlich bereitgestellte Leistung (pay-as-you-go), entlastet so seine IT und kann Hardware und Betriebskosten einsparen. Ein Rundumsorglospaket also.

«Dank der Partnerschaft von Swisscom und Trivadis können unsere Kunden nicht nur das Management der Daten abgeben und sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren, sie können sich auch auf die sichere Schweizer Cloud von Swisscom verlassen.»
Roland Bieri, Swisscom

In Branchen wie dem Gesundheitswesen, bei Versicherungen oder bei Banken sind die Oracle-Produkte die Grundlage für die Verwendung der Unternehmenssoftware von Independent Software Vendors (ISV) wie Avalog und Finnova. Das ist aus regulatorischen Gründen mit Blick auf die Verwendung der Daten und dem dabei sichergestellten Datenschutz notwendig. Mit dem Managed Oracle Database Service sind nun auch solche stark regulierten Branchen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse zu digitalisieren und auszulagern. Denn neben dem Speichern der Daten werden auch der Betrieb und der Support zu 100% aus der Schweiz und durch Fachspezialisten erbracht.

Der Service vereint also das Know-how zwei erfahrener Anbieter in der Schweiz zu einem Produkt, das Schweizer Unternehmen im Data Driven Business tatkräftig unterstützt und weiterbringt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie unseren Experten für ein Beratungsgespräch.

Weitere Informationen zu dem Service: hier